Germane (Stoffgruppe)


Germane (Stoffgruppe)

Als Germane werden die Germaniumwasserstoffe bezeichnet. Der Aufbau der Germane entspricht formal den Silanen und den Alkanen.

Die allgemeine Summenformel lautet GenH2n+2.

  H  H      H
  |  |      |
H-Ge-Ge-...-Ge-H
  |  |      |
  H  H      H

Monogerman

Monogerman (GeH4) ist die einfachste chemische Verbindung aus der Gruppe der Germane. Es ist ein sehr reaktionsfreudiges, giftiges, leicht zersetzliches und charakteristisch unangenehm riechendes Gas[1] und findet Anwendung in der Halbleitertechnologie.

Höhere Germane

Höhere Germane wie Digerman (Ge2H6) haben einen höheren Schmelzpunkt. Sie sind ebenfalls sehr instabil. Das längste bekannte German ist das Nonagerman (Ge9H20).

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: German – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Legrum: Riechstoffe, zwischen Gestank und Duft, Vieweg + Teubner Verlag (2011) S. 68−69, ISBN 978-3-8348-1245-2.