Fulvene


Fulvene

Fulven, die Stammverbindung der Stoffgruppe der Fulvene

Fulvene sind eine Untergruppe der Kohlenwasserstoffe in der organischen Chemie. Systematisch kann man sie als Methylencyclopentadiene bezeichnen. Johannes Thiele hat sie als erster beschrieben.

Darstellung

Einfache Fulvene entstehen durch Kondensation von Cyclopentadien mit Carbonylverbindungen.

Eigenschaften

Fulvene sind intensiv gefärbte und sehr reaktive Verbindungen, die als Synthesebausteine und Liganden in Organometallverbindungen genutzt werden können. Die Stammverbindung der Stoffgruppe ist das namensgebende Fulven (5-Methylen-1,3-cyclopentadien, CAS: 497-20-1), welches eine hochgiftige, gelbliche, ölige Flüssigkeit ist, die leicht polymerisiert.[1]

Literatur

  • Thiele, J.: Ueber Ketonreactionen bei dem Cyclopentadiën. Berichte der Deutschen Chemischen Gesellschaft, 33 (1900) S. 666–673.

Einzelnachweise

  1. John B. Buckingham, Dictionary of Organic Compounds, Sixth Edition, ISBN 978-0-412-54090-5