Filter

Filter

Filter (m., n., nach fr. filtrer, it. feltrare, „durchseihen“; ursprünglich „durch Filz laufen lassen“ zu germanisch *felt „Filz“) steht für:

Geräte, Bauteile oder Baugruppen:

  • Filter (Elektrotechnik), eine elektrische Schaltung, die bestimmte Frequenzen aus einem Signalspektrum abschwächt
  • Filter (Fluidtechnik), eine Vorrichtung in der Technik zur Trennung von Medien
  • Filter (Fotografie), ein Bauteil, das vor der Kameralinse befestigt wird
  • Filter (Optik), ein Hilfsmittel zur Selektion von elektromagnetischer Strahlung
  • Mechanisches Filter, mechanische Vorrichtungen zur Selektion von mechanischen Schwingungen

Methoden:

  • Filter (Befragung), das Weiterleiten von Befragten zu für sie relevanten Fragen
  • Filter (Bildverarbeitung), eine Operation, die ein Eingangsbild mittels einer mathematischen Abbildung in ein Ausgabebild überführt
  • Grafikfilter, Effekte, die ein Bild verändern
  • Filter (Internet), Programme und Methoden der Sortierung bei Zugriff auf Onlinedaten
  • Filter (Mathematik), ein mathematisches Objekt, das den Begriff der Folge verallgemeinert
  • Filter (Statistik), ein mathematisches Verfahren, das Mengen beliebiger Objekte filtert
  • Filter (Strukturanalyse), eine matrizielle Darstellungsweise von Lasten und Strukturen für die Tragwerksberechnung
  • Filter (Unix), ein Programm, das von der Standardeingabe (stdin) liest und nach der Standardausgabe (stdout) schreibt
  • Audioeffekte in der Musikproduktion, siehe Effektgerät (Musik) #Spektral modifizierende Effektgeräte

Filter, Eigenname:

  • Filter (Band), eine US-amerikanische Rock-Band
  • filter (Magazin), Lifestyle Magazin für Regensburg und Ostbayern

Siehe auch:

  • Filtration, ein mechanisches Trennverfahren
  • Filtrierung, ein mathematisches Konzept
Wiktionary Wiktionary: Filter – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.