Clearance (Medizin)


Clearance (Medizin)

Clearance bezeichnet in der Medizin das Entfernen einer bestimmten exo- oder endogenen Substanz aus einem gegebenen Körpersystem. Diese spezifischen Leistungen werden von verschiedenen Organen erbracht.

Bei der

  • renalen Clearance übernimmt die Niere die Ausscheidungsfunktion,
  • ösophagealen Clearance wird die Speiseröhre selbst von zurückgeflossenem Mageninhalt (auch Magensäure) gereinigt,
  • mukoziliären Clearance werden Schleim, Bakterien und Fremdkörper aus dem Atemtrakt entfernt, um die Atemwege freizuhalten und Infektionen zu verhindern.