Römerquelle

Dieser Artikel behandelt die österreichische Mineralwassermarke; zur Heilwasserquelle in Bad Niedernau siehe Bad Niedernauer Römerquelle.
Römerquelle GmbH
Logo Römerquelle
Rechtsform Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Gründung 1965
Sitz Edelstal, OsterreichÖsterreich Österreich
Branche Getränkehersteller
Produkte Mineralwasser
Website www.roemerquelle.at

Römerquelle ist eine österreichische Mineralwassermarke und ein gleichnamiges Unternehmen. Die Quellen und die Abfüllung des Mineralwassers befinden sich in Edelstal im Burgenland an der so genannten kleinen Thermenlinie.

Auch bezeichnet Römerquelle ein Heilwasser der deutschen Aqua Römer GmbH mit Sitz in Göppingen-Jebenhausen, die mit der österreichischen Römerquelle nichts zu tun hat.

Geschichte

Die Quellen waren schon in der Römerzeit bekannt und sind artesisch. Im Jahr 1890 wurden die Quellen wiederentdeckt. Ab 1925 begann die kommerzielle Nutzung des Wassers und 1932 wurde in Edelstal ein Heilbad errichtet. 1965 wurde die Quelle auch staatlich als Heilquelle anerkannt. Aus dieser wurden 2005 von der 1965 gegründeten Firma Römerquelle GesmbH. und Co. KG jährlich 150 Millionen Liter abgefüllt.

Angeboten werden sowohl Mineralwasser mit Kohlensäurezusatz als auch ohne Zusatz. Alle Mineralwassersorten werden nur in grüne halbtransparente Flaschen abgefüllt. Das Unternehmen tritt immer wieder als Sponsor im Sportbereich, aber auch in anderen Bereichen auf. Es zählt zu den bekanntesten Mineralwassermarken in Österreich.

2003 wurde das Unternehmen von der heutigen Coca-Cola HBC übernommen, seither wurde das Sortiment um mehrere so genannte Wellnessgetränke erweitert.

Mit dem Römerquelle-Kunstwettbewerb beförderte die Firma von 1979 bis 2001 die Bildende Kunst.

Getränkesorten

PET-Flaschen in einem Supermarktregal

Römerquelle

  • Prickelnd
  • Mild
  • Still

Emotion

  • Marille & Holunder
  • Erdbeere & Rhabarber
  • Zitrone & Passionsfrucht
  • Apfel & Ribisel
  • Brombeere & Limette
  • Kiwano
  • Birne & Melisse
  • Lemongrass
  • Guarana
  • Jostabeere
  • Orange / Zimt (Winter-Edition)
  • Granatapfel (Sommer-Edition)
  • Zwetschke & Zimt (Winter-Edition)
  • Apfelessig und Holunder (Ehemalig)
  • Marula (Ehemalig)
  • Mango & Guave (Ehemalig)
  • Rhabarber & Minze (Ehemalig)
  • Melone & Himbeere (Sommer-Edition)

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

12.01.2021
Quantenoptik
Schnellere und stabilere Quantenkommunikation
Einer internationalen Forschungsgruppe ist es gelungen, hochdimensionale Verschränkungen in Systemen aus zwei Photonen herzustellen und zu überprüfen.
11.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Elektrisch schaltbares Qubit ermöglicht Wechsel zwischen schnellem Rechnen und Speichern
Quantencomputer benötigen zum Rechnen Qubits als elementare Bausteine, die Informationen verarbeiten und speichern.
11.01.2021
Galaxien
ALMA beobachtet, wie eine weit entfernte kollidierende Galaxie erlischt
Galaxien vergehen, wenn sie aufhören, Sterne zu bilden.
08.01.2021
Optik - Teilchenphysik
Umgekehrte Fluoreszenz
Entdeckung von Fluoreszenzmolekülen, die unter normalem Tageslicht ultraviolettes Licht aussenden.
08.01.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Weyl-Punkten auf der Spur
Ein Material, das leitet und isoliert – gibt es das? Ja, Forschende haben erstmals 2005 sogenannte topologische Isolatoren beschrieben, die im Inneren Stromdurchfluss verhindern, dafür aber an der Oberfläche äußerst leitfähig sind.
07.01.2021
Raumfahrt - Festkörperphysik - Quantenoptik
MOONRISE: Schritt für Schritt zur Siedlung aus Mondstaub
Als Bausteine sind sie noch nicht nutzbar – aber die mit dem Laser aufgeschmolzenen Bahnen sind ein erster Schritt zu 3D-gedruckten Gebäuden, Landeplätzen und Straßen aus Mondstaub.
07.01.2021
Astrophysik - Relativitätstheorie
Konstanz von Naturkonstanten in Raum und Zeit untermauert
Moderne Stringtheorien stellen die Konstanz von Naturkonstanten infrage. Vergleiche von hochgenauen Atomuhren bestätigen das jedoch nicht, obwohl die Ergebnisse früherer Experimente bis zu 20-fach verbessert werden konnten.
05.01.2021
Thermodynamik
Weder flüssig noch fest
E
05.01.2021
Quantenoptik
Mit quantenlimitierter Genauigkeit die Auflösungsgrenze überwinden
Wissenschaftlern der Universität Paderborn ist es gelungen, eine neue Methode zur Abstandsmessung für Systeme wie GPS zu entwickeln, deren Ergebnisse so präzise wie nie zuvor sind.
22.12.2020
Galaxien - Sterne
Wie sich Sterne in nahe gelegenen Galaxien bilden
Wie Sterne genau entstehen, ist nach wie vor eines der grossen Rätsel der Astrophysik.