Amphibolie


Amphibolie

Amphibolie (griechisch amphi „beidseits“, „ringsum“ und ballein „werfen“) bedeutet Mehrdeutigkeit oder Doppelsinn und bezeichnet:

  • in der Linguistik und Logik die Mehrdeutigkeit eines komplexen sprachlichen Ausdrucks, dessen Bestandteile eindeutig sind, im Gegensatz zur Homonymie, der Mehrdeutigkeit eines einzelnen Wortes.
  • in der Soziologie ist der „amphibolische Tausch“ eine besondere Form mit sowohl antagonistischen (gegnerischen) als auch synagonistischen (dem Zusammenleben verpflichteten) Zügen, siehe soziologische Tauschkonzepte.
  • in der Biochemie die Eigenschaft mancher Stoffwechselwege, sowohl anabol (siehe Anabolismus) als auch katabol (siehe Katabolismus) zu sein.
  • in der Philosophie Kants die Mehrdeutigkeit der Bedeutung eines Begriffs je nachdem ob er logisch oder in Anwendung auf die Sinnlichkeit gebraucht wird, siehe Amphibolie der Reflexionsbegriffe.



Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.